Wie scharf möchten Sie essen?

Hier finden Sie eine kurze Beschreibung unserer Schärfegrade. Bitte beachten Sie, dass wir auf Wunsch wirklich sehr scharf kochen!

Normal Gut gewürzt, jedoch ohne besondere Schärfe. Für fast alle angenehm zu essen
Europäisch scharf / ein bisschen scharf In etwa die Schärfe von südeuropäischen Gerichten
Europäisch 1 / mittelscharf Etwas schärfer als südeuropäische Gerichte; für alle, die Tabasco zwar scharf finden, aber öfters damit würzen
Europäisch 2 / angenehm scharf Für alle, die Tabasco nicht so extrem scharf finden./span>
Europäisch 3 / scharf Gerade noch angenehm scharf; für alle, die Tabasco eher mild finden
Europäisch 4 Für geübte Menschen, die beim Essen nebenbei von frischen, scharfen Pfefferonis abbeißen können und das angenehm scharf finden.
Europäisch 5 Für geübte Scharfesser, die die meisten Pfefferonis mild finden. Ab hier wird es für Ungeübte gefährlich!
Indisch 1 Schön scharf. Medizinische Schärfe für Geübte. Für alle, die Europäisch 5 ohne Schwitzen geschafft haben.
Indisch 2 Doppelt so scharf wie Indisch 1. Für geübte Scharfesser, die vorher zumindest Indisch 1 geschafft haben.
Indisch 3 Sehr scharf. Für wirklich geübte Scharfesser. Normale Schärfe in Südindien.
Indisch 4 Wirklich sehr, sehr scharf. Maximale Stufe im Rajput. Für den durchschnittlichen Südinder leicht scharf.
Indisch 5 Auf eigene Gefahr! Noch schärfer als Indisch 4. Das finden selbst Südinder recht scharf!